Ergotherapie

Ergotherapie: Der Weg nach aussen



Ergos kommt aus dem Griechischen und heißt soviel wie Handeln, Tun, Arbeit.
Im Mensch steckt der Impuls, seine Fähigkeiten, Talente und Neigungen zu finden und auszudrücken und diese wie z.B. beim Kinde über Bewegung und Spiel zu leben. Der Erwachsene möchte seine Fähigkeiten und seine Kreative Intelligenz über seinen Beruf(-ung) und Freizeit, ausdrücken und leben.

Durch Einschränkung der Entwicklung beim Kind oder durch Unfall oder Krankheit z.B. Schlaganfall beim Erwachsenen sind die Fähigkeit des Handelns verhindert, eingeschränkt oder verloren gegangen. In der Ergotherapie wird die Fähigkeit des Tuns und Schaffens, der Kreativität ganz individuell auf das Krankheitsbild abgestimmt, gefördert oder auch neu gefunden bzw. definiert.

 

Impressum   I  Datenschutzerklärung

 

- NACH OBEN -

 

© 2019 A. Schie Desktopseite